Auch jüngste Studien belegen weiterhin: Motivation ist der entscheidende Faktor um die besten Mitarbeiter zu halten und gute Leistung sicher zu stellen:

Hier ein paar Beispiele:

  • Teilnehmer eines Motivations-Entwicklungs-Programms zeigen eine signifikant höhere Leistungsverbesserungsrate innerhalb eines Unternehmens als eine Kontrollgruppe (Journal of Applied Behavioral Science).

  • Motivations-Entwicklungs-Programme können die Leistung in Teams um 44% steigern und 25% bei Individuen. Dies belegt die Studie „Incentive, Motivation & Workplace Performance“ der internationalen Gesellschaft für Leistungssteigerung, USA (www.ispi.org/ISPI)

  • Nach Angabe des „Great Place to Work Institute“ und der „Russell Investment Group“ hat die Mitarbeiterleistung derjenigen Organisationen, die auf der „Fortune magazine´s“-Liste der „100 besten Firmen, für die es sich zu arbeiten lohnt“ stehen, den allgemeinen S&P-Index während einer 7jährigen Beobachtungsphase um mehr als 300% übertroffen.

  • Eine große Anzahl von Studien über das Mitarbeiterengagement belegen: Motivation ist das Herzstück des Engagements. Praktisch bedeutet es, dass die 2 Konzepte ähnlich sind.

Wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?

Kennen Ihre Führungskräfte Motivationswerkzeuge und -Techniken?

Kennt Ihre Organisation das Verlustrisiko wichtiger Mitarbeiter? Möchten Sie proaktiv und effizient sein bei der Mitarbeiterbindung?

Wollen Sie die intrinsische Motivation, den Antrieb aus sich selbst heraus, den Motor für ein hohes Engagement ihrer Mitarbeiter steigern?

Die Schlüsselkomponente für eine Steigerung der Mitarbeitermotivation ist unser Motivations-Fragebogen (OD Tools MQ), ein innovativer psychometrischer Fragebogen mit ausführlichem Auswertungsbericht.

Der Bericht zeigt nicht nur die Schlüsselbedürfnisse und deren Befriedigung auf, sondern funktioniert zudem wie ein Katalysator für die (Weiter-)Entwicklung intrinsischer Motivation.

Hier auch ein Auszug eines Berichtes.

Sie wollen mehr erfahren? Wenden Sie sich an einen unserer Partner oder nutzen Sie das Kontaktformular

 

Autor: Petra Zander