Am 4. Juli 2016 im Agendis Business Center Oasis Business Center GmbH in Stuttgart von 10 bis 17 Uhr

Mit der Organisationsentwicklung von heute die Unternehmenszukunft für Morgen sichern. Um noch effizienter und ergebnisorientierter beraten zu können, lohnt es sich, sich die Anwendung unseres onlinebasierten Tools zu eigen zu machen.

Im Gegensatz zu den früheren Generationen, die man eher als "Befehlsempfänger" beschreiben könnte, möchten die Generationen Y und Z mehr/stärker an den Unternehmensprozessen beteiligt sein. Deshalb binden fortschrittliche Unternehmen ihre Mitarbeiter regelmäßig in die Veränderungsprozesse ein. Somit wird eine größere Identifikation mit dem Unternehmen geschaffen und die Arbeitgeberattraktivität erhöht.

Mit dem Einsatz von OD-Map als Tool sind sowohl interne Benchmarks als auch jährliche Vergleiche möglich. Dabei wird das Mitarbeiterengagement gemessen und es wird ermittelt was geschehen muss, um besagtes Engagement bzw. die Zufriedenheit der Mitarbeitenden zu steigern oder auf einem hohen Level zu halten.

OD-Map dient dazu, die organisatorische Entwicklung zielgerichtet zu gestalten, es motiviert und stimuliert Talente. Sie als Berater bieten damit Ihrem Kunden einen echten Mehrwert. Nach der Erhebung ist zudem mit validen Ergebnissen die Basis geschaffen für die weitere Begleitung Ihres Auftraggebers.

Mehr zu OD-Map hier... 

Einen kurzen Auszug aus einem Bericht finden Sie hier...

Die Schulung ist kostenpflichtig mit 650 € netto pro Person (inkl. Getränke und Snacks)
Grundsätzlich ist es so, dass keine Lizenzgebühren/Pauschalen für OD-Map im Vorfeld zu zahlen sind.
Die Kosten von OD-Map hängen von der Nutzung ab. Nur wenn ein OD-Map Projekt umgesetzt wird, entstehen Kosten, die Sie allerdings i.d.R. bereits weiterverrechnet haben, bevor wir eine Rechnung stellen.

Hier auch ein Flyer zum Download...

Ein aktiver Workshop mit einem simulierten Fall, nahe einem realen Unternehmen:

  1. Jeder erhält zu Beginn einen separaten Zugang zum System, bei dem die Organisation, Logo etc. bereits hinterlegt ist, um später eigenständig und den Datenschutzbestimmungen entsprechend, handeln zu können.
  2. Es folgt eine allgemeine Einweisung in das System, bei dem jeder mit seinem Zugang tätig wird und so Übung erhält. Das Unternehmen, für das die Umfrage gemacht werden soll, wird angelegt.
  3. Aktive Fallbearbeitung mit Festlegung der notwendigen Datensätze, dem Prozedere des Downloads und Uploads von entsprechenden Listen etc. als sogenannte Vorarbeit
  4. ToDo’s während der Umfrage; auch unterstützend aus dem System heraus
  5. Zum Schluss erfolgt die Herausarbeitung welche Auswertungen (es gibt je Unternehmensspezifika und festgelegter Gruppen diverse) mit welcher Darstellung (Excel/Powerpoint/pdf) für das Unternehmen Sinn macht und wie diese zu präsentieren sind.

Sie haben Interesse an dem Workshop und möchten mehr über OD-Map und die Konditionen erfahren?
Rufen Sie uns an unter 0871 96629468 oder mailen Sie uns: Kontakt

 

Autor: Petra Zander